Home

1001 Reisetipp

Planen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

Schorcheln & Tauchen ab Port Douglas
diving
Tour Art: Tagestour
Tour Start: Cairns / Port Douglas
Tour Ende: Cairns / Port Douglas
Mindestalter: keins

 

Zu den schönsten Korallenbänken in Far North Queensland

In das kleine, idyllische Städtchen Port Douglas im tropischen Norden Queenslands kommen nur die Reisenden, die wirklich wissen, wie schön es hier ist. Die meisten Touristen reisen nur bis Cairns und lassen Port Douglas links liegen.

Wer jedoch ein malerisches Küstenstädtchen kennenlernen und einen herrlichen Tag am Great Barrier Reef, das hier so hoch im Norden quasi "vor der Tür liegt", mit Tauchen und Schnorcheln verbringen möchte, der kommt hierher.

 

 

 

 

Weitere Details zur Tour

Ausstattung des Schiffs

  • Hochmoderne, computergesteuerte Fahrsteuerungssysteme sorgen für eine reibungslose Fahrt zum Riff
  • Hydraulische Plattformen für einfachen Zugang zum Wasser
  • Umkleidekabinen und Warmwasserduschen
  • Geräumige Sonnendecks
  • klimatisierte Loungebereiche und eine lizenzierte Bar
  • Die neueste Tauch- und Schnorchelausrüstung
  • Da das Schiff mit bis zu 32 Knoten unterwegs ist, verbringen die Passagiere weniger Zeit mit der Anreise und dafür mehr Zeit am Riff

Was erleben die Schnorchler?

An diesem Tag dreht sich alles darum, im Wasser zu sein und die magische Unterwasserwelt des Great Barrier Reef zu erleben. Es ist aufregend, exotisch und atemberaubend!

Der Veranstalter hat Genehmigungen, um an abgelegenen Tauchplätzen zu ankern und so kann man an drei einzigartigen und ökologisch unterschiedlichen Riffen schnorcheln, die jeweils passend zu den Tagesbedingungen ausgewählt werden. Da Korallen für ihr Wachstum auf Sonnenlicht angewiesen sind, können die Gäste am besten in den flachen Bereichen rund um die Riffe schnorcheln.

An jedem angefahrenen Riff gibt es eine inbegriffene geführte Schnorcheltour sowie die Überwachung durch Rettungsschwimmer. Das gibt absoluter Sicherheit auch für Schnorchel-Anfänger.

Wie gesagt, auch Schnorchel-Anfänger sind willkommen. Es werden jedoch Schwimmkenntnisse und eine recht gute Fitness empfohlen, da Schnorcheln eine anstrengende Aktivität sein kann. Auftriebshilfen und Auftriebswesten sind bei Bedarf an Bord erhältlich.

Um mehr über die Unterwasserwelt zu erfahren, sollte man unbedingt an der geführten Schnorcheltour teilnehmen. Ein Meeres-Guide wird durch die flachen Korallengärten führen und unterwegs auf Fische und Meereslebewesen, Korallen und interessante Gebiete hinweisen.

Was erleben die zertifizierten Taucher?

Als zertifizierter Taucher kann man an bis zu drei spektakulären Tauchgängen teilnehmen und drei verschiedene Umgebungen des Great Barrier Reef kennen lernen. Mit der Auswahl an Tauchplätzen, die täglich besucht werden, werden Taucher aller Stufen - vom Anfänger bis zum erfahrenen Taucher - von der Bandbreite an Erfahrungen begeistert sein, die die Tauchplätze bieten; darunter Drift- und Wand-Tauchgänge sowie Korallengärten.

Die professionellen Dive-Instructors begleiten alle Tauchgänge ohne Aufpreis und sorgen so für maximale Sicherheit. Sie verfügen über genaue Ortskenntnisse des Riffs und geben diese leidenschaftlich gerne weiter! Zertifizierte Tauchgänge dauern ungefähr 40 Minuten oder länger.

Das Great Barrier Reef ist ein Traum für Taucher. Das warme Wasser des Great Barrier Reef mit Temperaturen zwischen 22 und 29 Grad Celsius sorgt das ganze Jahr über für angenehmes Tauchen.

Das Ökosystem des Great Barrier Reef beherbergt die größte Konzentration an Leben auf diesem Planeten, darunter 1.500 Fischarten, 400 verschiedene Korallenarten, 4.000 Arten von Weichtieren und 10.000 Arten von Schwämmen.
 

TAUCHBEDINGUNGEN:

  • Das Mindestalter zum Tauchen beträgt 12 Jahre.
  • Fliegen nach dem Tauchen: Es wird empfohlen, 12 Stunden zu warten, bei mehreren Tauchgängen sogar vorzugsweise 24 Stunden, bevor man auf eine Höhe von 300 Metern oder mehr aufsteigt.
  • Zertifizierte Taucher müssen im Besitz einer international anerkannten SCUBA-Zertifikatskarte sein.

Was erlebt man beim Schnupper- & Einführungstauchen?

Du möchtest es wagen! Bei einem Einführungstauchgang sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Man kann das Aufregende eines Tauchgangs mit Geräten unter sehr enger Aufsicht eines Tauchlehrers erleben und entscheiden, ob dieser Sport für einen gemacht ist oder nicht.

An Bord befinden sich hochqualifizierte Tauchlehrer, die Schritt für Schritt vom Tauch-Briefing, über die Ausrüstung bis hin zum eigentlichen Tauchgang führen, um sicherzustellen, dass alle Facetten komfortabel und vor allem angenehm für dich sind.

Auf der Hinreise zum Riff beurteilen die Tauchlehrer die Eignung der potenzieller Schnuppertaucher. Diese müssen die erforderlichen Unterlagen ausfüllen, darunter einen medizinischen Fragebogen. Es werden die Grundlagen des Tauchens sowie der Gebrauch der Ausrüstung erklärt. Ein Video zum Ansehen und ein kurzes Quiz schließen die Einführung ab. 

Die gesamte Ausrüstung, einschließlich Neoprenanzüge und verschreibungspflichtige Masken (falls erforderlich) sind im Preis des Schnuppertauchgangs enthalten.

Sobald das Schiff am Riff angekommen ist, geht es zum Tauchdeck! Der Tauchlehrer wird dafür sorgen, dass sich jeder mit den Grundfertigkeiten vertraut gemacht hat und für das Unterwasserabenteuer bereit ist.

Am Great Barrier Reef geht es eher um flaches Tauchen, daher wird der Tauchgang bis zu 12 Meter tief sein. Der Dive-Instructor ist die ganze Zeit an deiner Seite.

Das Taucherlebnis dauert etwa 30 Minuten unter Wasser, und wer am am Ende "süchtig" geworden ist, hat die Möglichkeit, einen zweiten Schnuppertauchgang an einem anderen Ort zu versuchen, um eine ganz neue Riffumgebung zu erleben.

Nach dem Taucherlebnis erhält man ein PADI-Zertifikat als Erinnerung. Dieses Zertifikat ist keine Qualifikation – es ist lediglich eine Erinnerung an eine der besten Erfahrungen deines Lebens. Um eine anerkannte Qualifikation zu erhalten, musst du einen Learn to Dive Kurs absolvieren.
 

BEDINGUNGEN ZUM EINFÜHRUNGSTAUCHEN

  • Bestimmte Erkrankungen (Diabetes, Asthma usw.) und Medikamente können manche Menschen vom Gerätetauchen ausschließen.
  • Das Mindestalter für das Schnuppertauchen beträgt 12 Jahre.
  • Fliegen nach dem Tauchen: Es wird empfohlen, 12 Stunden zu warten, bei mehreren Tauchgängen jedoch vorzugsweise 24 Stunden, bevor man auf eine Höhe von 300 Metern oder mehr aufsteigt.

 

 

Bedingungen & Highlights für Taucher & Schnorchler auf dem Riff


 

Sommer

Dezember-Februar

Herbst

März-Mai

Winter

Juni-August

Frühling

September-November

Was dich erwartet

Allgemein beeindruckendes Meeresleben.
Es gibt viel zu sehen

Allgemein beeindruckendes Meeresleben.
Es gibt viel zu sehen

Minkewale und Buckelwale

Buckelwale und Korallenblüte (Laichzeit der Korallen)

Sichtweite

Exzellent

Gut

Gut

Gut

Wassertemperatur

29°C

25-27°C

22-24°C

25-27°C

Seebedingungen

Allgemein ruhig

Ruhig bis mäßig

Mäßig

Allgemein ruhig

Niederschlag

 Gering bis mäßig
(meist nachts)

Mäßiger Niederschlag möglich

Gering

Gering

 

© Fotos: Veranstalter
aktualisiert: 03/2022
Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
Tel:  030 - 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular
  

ASP Prem 100