Home

Städte & Regionen

Planen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

6 Tage Südwesten Perth → Perth
australien

Corona-Update: Australien hält seine Grenzen für Touristen weiterhin geschlossen. Infos und Updates beim Department of Health sowie hier

Rundreisen mit Mietwagen & Hotel Kombination

Startpunkt: Perth
Ende: Perth
Beste Reisezeit: November bis März
Unterkunft: Hotel, Motel
Unterkunfts-Kategorie: Standard, Superior
Zimmer-Kategorie: Einzelzimmer, Doppelzimmer, Dreibettzimmer
Fahrzeugtypen: PKW, SUV

 

Perth • Margaret River • Pemberton • Denmark • Albany • Perth

Dein Abenteuer in die südwestliche Region Australiens beginnt in der Hauptstadt des Bundesstaates Western Australia, Perth. In den kommenden sechs Tagen wirst du mit deinem Mietwagen durch die unterschiedlichsten Landschaften fahren, tolle Erfahrungen sammeln, großartige Wälder erkunden und dir einheimische Gourmetspezialitäten auf weltbekannten Weingütern schmecken lassen. Spannende Wanderwege durch verschiedenste Gegenden warten auf dich. An den Küsten kannst du die frische Meeresluft einatmen und deine Reise in vollen Zügen genießen. Außerdem gibt es viel über die Geschichte von Nationalparks, Tieren und verschiedenen Orten zu erfahren.

Über Margaret River geht es nach Pemberton zu den Karri und Tingle Trees und von dort aus nach Albany. Zum Schluss kannst du noch einen Abstecher in Denmark machen, bevor du nach Perth zurückkehrst.
 

 

 

Die Reise im Einzelnen

Linie

Du findest hier einige Vorschläge für mögliche Tagesplanungen, die so ausgelegt sind, dass du alle Highlights dieser Strecke zu sehen bekommst und jeden Abend vor Einbruch der Dämmerung in deiner gebuchten Unterkunft ankommst.

 

Tag 1:
Perth → Margaret River - 267 km

Willkommen in der Hauptstadt des australischen Bundesstaates Western Australia. Die Stadt am Meer bietet unter anderem viele schöne Strände an Küstenorten wie Fremantle oder Cottesloe. Wenn du noch ein bisschen Zeit zur Verfügung hast, bevor es mit deinem Mietwagen auf die Reise geht, solltest du unbedingt Rottnest Island besuchen. Die kleine Insel ist bekannt für ihre kleinen Bewohner, die Quokkas. Die Tierchen sehen aus wie eine Mischung aus Hase und Kangaroo und haben immer ein Lächeln im Gesicht.
Da die Insel nicht mit dem Auto befahren werden darf, ist es empfehlenswert, sich ein Fahrrad zu mieten und damit die Insel zu erkunden. Es gibt viele tolle Aussichtspunkte, von denen du so viele wie möglich aufsuchen solltest.
Wenn du dein Auto abgeholt hast, kann es auch schon losgehen in Richtung Margaret River. Auf deinem Weg hast du die Möglichkeit, in Mandurah zu segeln, Motorboot zu fahren, zu schwimmen oder zu angeln. Einen weiteren Stopp solltest du in Bunburry einlegen. Hier kannst du die freilebenden "Bottlenose" Delfine (große Tümmler) aus der Nähe beobachten.

Übernachtungsvorschlag: Margaret's In Town Apartments, Margaret River

Tag 2:
Margaret River

Heute hast du den ganzen Tag Zeit, um die schöne Umgebung von Margaret River rund um Geographe Bay zu erkunden. Bist du zwischen September und Dezember unterwegs, kannst du die alljährliche Walwanderung an der Küste beobachten. Die Tiere sind auf dem Weg zu ihrem Sommerfutterplatz in die Antarktis. Einen besonders guten Ausblick hat man vom Balkon des Cape Naturaliste Leuchtturms oder vom Unterstand am Wasser, der zum Zwecke der Beobachtung der Wale erbaut wurde.
In der Region um Margaret River gibt es viele Weingüter, auf denen man Verkostungen und Führungen mitmachen kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, Höhlen in und um den Ort zu besichtigen. Eine der berühmtesten ist die Mammath Cave, die 21km südlich von Margaret River liegt.

Übernachtungsvorschlag: Margaret's In Town Apartments, Margaret River

Tag 3:
Margaret River → Pemberton - 140km

Auf einer der landschaftlich schönsten Reiserouten Westaustraliens geht es heute raus aus Margaret River auf die Cave Road Richtung Pemberton. Unbedingt einen Stopp im Boranup Forrest einlegen und dort einen kleinen Spaziergang machen oder die Höhlen in der Umgebung besichtigen. Im Karri Forrest Discovery Centre kann man sich über die Veränderung des aus Mammutbäumen bestehenden Waldes informieren. Karri Bäume, auch Mammutbäume genannt, können bis zu 60 m hoch werden und sind zum Großteil im westlichen Teil Australiens zu finden.
Noch mehr von Pemberton erleben kannst du z. B. im "Pemberton historical natural swimming pool" im Pemberton Forest Park. Hier kann man wunderbar schwimmen und ein Picknick machen.
Ein bisschen mehr Action gibt es auch den Wanderwegen in der Umgebung. Zwei von ihnen sind der Bibbulmun Track und der Munda Biddi Trail.

Übernachtungsvorschlag: Karri Valley Resort, Pemberton

Tag 4:
Pemberton → Denmark → Albany - 240km

Auf dem South Western Highway geht es heute weiter in Richtung Walpole. Mit ein bisschen Glück kannst du am Straßenrand freilebende Kangaroos auf den Feldern grasen sehen.
In der Valley of the Giants kannst du an diesem Morgen den Tree Top Walk machen. Über den Baumkronen der riesigen Karri und Tingle Trees zu laufen ist ein tolles Erlebnis, das du nicht verpassen solltest. Halte auf kleinen Naturpfaden Ausschau nach dem Giant Tingle Tree und kreisförmigen Tulpen, die auf dem Waldboden wachsen.
Weiter geht es nach Denmark, einen weiteren Stopp, den du einlegen kannst. Im Walpole Nornalup Nationalpark kannst du einen weiteren Tree Top Walk machen. Das Highlight des Walks ist eine Schwebebrücke, die 38m über dem Waldboden entlangführt.

Übernachtungsvorschlag: Dog Rock Motel, Albany

Tag 5:
Albany und die Umgebung

Am heutigen Tag bleibt dir Zeit, um Albany und die Umgebung zu erkunden. Wenn du mehr über die Geschichte der Stadt erfahren möchtest, kannst du dem Amity Trail folgen. Sehr empfehlenswert ist das Brig Amity, ein Nachbau des Schiffes, welches Albany seine ersten Siedler und Fracht gebracht hat.
Bekannt für seine natürlichen Sehenswürdigkeiten ist der Torndirrup Nationalpark an der Küste. Hier hast du die Möglichkeit, fantastische Fotos zu schießen und die frische Meeresluft zu genießen. Ganz in der Nähe befindet sich die "Natural Bridge", eine gigantische Granitformation in Form einer Brücke. Außerdem kannst du im Torndiirup Nationalpark die "Whale World" besuchen. Das Walmuseum ist aus einer einsatzbereiten Walfangstation entstanden und präsentiert heute unter anderem Details zur Geschichte und Entwicklung der Wale in der Region.

Übernachtungsvorschlag: Dog Rock Motel, Albany

Tag 6:
Albany → Cranbrook → Perth - 417km

Richtung Norden geht es raus aus Albany zurück nach Perth. Von August bis November blühen die Wildblumen am Rande der Straße von voller Pracht. Ein wunderschöner Anblick auf dem Weg durch dir fantastische Landschaft. Viele Arten blühen allerdings auch über das ganze Jahr hinweg.
Über eine Abzweigung etwa 88km nördlich von Albany kannst du über Cranbrook in einen Nationalpark in der Nähe fahren und noch ein wenig spazieren gehen und die Natur genießen.

TIPP:
Da die Fahrt etwa 5 Stunden dauert, solltest du großzügig planen, um den Mietwagen pünktlich am Flughafen oder einer Stadtstation zur vereinbarten Zeit abzugeben.

 

Optionen, Änderungen & individuelle Vorlieben
bei Zimmer- und Mietwagenbuchungen

Linie neu2

Welches Auto kann ich mieten?

Du kannst dich bei all unseren Self-Drive-Touren immer zwischen einem einfachen PKW, einem Mittelklassewagen, einem SUV und natürlich auch einem Geländewagen wie z.B. einem Toyota Prado 4WD (oder ähnliche Modelle) entscheiden.

Bedenke aber, dass ein größeres Fahrzeug auch mehr Benzin verbraucht. In Australien ein nicht unerheblicher Aspekt, auch wenn Kraftstoff preiswerter ist als bei uns. Die Entfernungen sind riesig und daher kann z.B. der Kraftstoff-Verbrauch eines großen SUV sehr schnell die Reisekasse extrem belasten.

 

Wäre ein Geländewagen nicht immer die beste Wahl?

Nein! Nicht überall in Australien sind Geländewagen wirklich nötig. Auch nicht, um im Outback unterwegs zu sein oder schöne Nationalparks zu besuchen. Bevor du also deine Reisekasse mit einem teuren Geländewagen "belastest", der außerdem auch noch ein großer Benzin-Schlucker ist,  rufe uns lieber an und frage, ob für deine geplante Route überhaupt ein 4WD nötig ist.

 

Wie ist das mit den vorgebuchten Unterkünften?

Die meisten von uns vorgeschlagenen Unterkünfte haben einen 3 bis 4 Sterne Standard, zu dem auch ein eigenes Bad gehört. Auf Wunsch kann in den meisten Unterkünften gegen Aufpreis ein Zimmer-Upgrade vom Standard-Zimmer zu einem Superior-, Boutique- oder Deluxe-Zimmer gebucht werden.

Das Beste an unseren Self-Drive-Touren ist jedoch, das man nicht gezwungen ist, in den von uns vorgeschlagenen Unterkünften zu übernachten. Es ist nahezu überall möglich, ein anderes Hotel/Motel oder Resort zu wählen.

Zu beachten ist, dass es an sehr abgelegenen Orten entweder gar keine oder nur sehr wenige oder sogar nur extrem teure Alternativen gibt.

Auch kann die Unterkunft recht einfach sein oder nur ein Gemeinschaftsbad haben. Dafür übernachtet man an einem spektakulären Fleckchen Erde, umgeben von einzigartiger Natur. An solchen Orten gibt es oft weder Luxus noch eine Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten. So gehört also auch schon mal ein Campingplatz mit kleinen Hütten (in Australien auch "Holiday Park" genannt) oder eine Farm mit Gemeinschaftsbad zu einer interessanten Mietwagenrundreise dazu.

 

Achtung!

Das Autofahren in Australien birgt viele Risiken und Gefahren, die einigen vielleicht nicht alle bekannt sind. Auf was du achten solltest und welche Gefahren es gibt, kannst du auf unserer Autofahren-Seite nachlesen. Da Entfernungen in Australien oft unterschätzt werden, haben wir auch zu diesem Thema hilfreiche Informationen für euch zusammengestellt.

 

Reiseführer kaufen? Auf jeden Fall!

Wer seine Reise auf eigene Faust mit dem Auto beginnt, sollte sich vorher unbedingt einen guten und aktuellen Reiseführer kaufen. In Australien kann man sich nicht auf Apps und das Internet verlassen, da in vielen Regionen keine Verbindung zum Netz besteht. Lieber auf Papier Route und Sehenswürdigkeiten nachlesen, um auf Nummer sicher zu gehen und nichts zu verpassen.

 

Mindestalter

Ein Geländewagen (4WD) kann erst ab einem Alter von 25 Jahren und ein normaler PKW ab 21 Jahren gemietet werden!

 

© Fotos: Tourism Western Australia; Moritz Schürmann; Stefanie Stadon; Text: Lena Heise
aktualisiert: 09/21
icon

Du hast noch Fragen?

Rufe Sabine vom Reisebine-Team an.
Mo. - Fr. 11:00 - 18:00 Uhr
Tel: 030 - 889 177 10

icon info

Infos zur Anfrage

Wie läuft eine Anfrage bei unserem Reisebüro-Partner ab? Wie muss ich bezahlen? Alle Einzelheiten erfährst du hier:

Wie läuft eine Anfrage ab?

 

THL Safari 4WD 514

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
Tel:  030 - 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular
  

ASP Prem 100