Home

1001 Reisetipps

Planen

Unterwegs

Touren

Camper

Kurse

Cape Leveque

Westaustralien - Highlights im Nordwesten


Eine Landschaft wie gemalt

 

Das Cape Leveque auf der Dampier Halbinsel besticht mit einsamen, weitläufigen Stränden, azurblauem Wasser und den imposanten Pindan Cliffs.

Die Fahrt ab Broome führt durch Pindan Busch, offenes Waldland, hin zu Stränden, Wattflächen und von Mangroven gesäumten Bächen des Indischen Ozeans und des King Sound.
 

Beagle Bay

Die Aborigine Gemeinde in Beagle Bay, 100 km nördlich von Broome, ist ein guter Startpunkt, um einen ersten Eindruck von der einzigartigen Geschichte der Region zu bekommen. Die denkmalgeschützte Sacred Heart Church wurde 1917 von einheimischen Aborigines und den Pallottine-Mönchen erbaut. Einheimisches Perlmutt schmückt die Wände, den Boden und den unglaublichen Perlmuttaltar
 

Lombadina

Ein einzigartiges Erlebnis ist eine Tour mit einem einheimischen Aborigine-Führer. Mit ihm werden Buschgerichte probiert, Schlamm­krabben gefangen oder das lokale Handwerk der Speerherstellung erlernt. Auch fischen kann man hier. Außerdem sieht man Schildkröten, Dugongs, Delfine und Wale auf ihrer Wanderung.
 

Cygnet Bay

Die kleine Cygnet Bay Pearl Farm (mit Übernachtungsmöglichkeit) liegt an der Spitze der Dampier Habinsel am Cygnet Bay und ist Australiens älteste Perlenfarm und garantiert einen Besuch wert.

Es gibt ein Restaurant, einen Pool und Führungen durch die Perlenfarm sowie Kultur- und Meeressafari-Touren.

Wo liegt das Cape Leveque?

Das Cape liegt an der Spitze der Dampier Peninsula Halbinsel 300 km nördlich von Broome.

Wann ist die beste Reisezeit?

Am besten, man besucht diese Gegend zwischen Mai und September.

Wie kommt man hin?

Ca. 20 km östlich von Broome geht die Cape Leveque Road vom Broome Highway ab. Die Straße wurde erst kürzlich (2020) asphaltiert. Für die Fahrt zu den interessanten Abzweigungen auf dem Weg ist jedoch ein geländefähiges Fahrzeug nötig, da die Wege rechts und links der Straße Sand- & Schotterpisten sind.

Von Broome aus gibt es Tagestouren (siehe unten) für all diejenigen, die ohne Auto unterwegs sind. Touren, die One-Way von Norden nach Süden (oder umgekehrt) entlang der westaustralischen Küste unterwegs sind, halten in Broome, fahren jedoch selten bis zum Cape Leveque hinauf.

Broome ist "Endhaltestelle" für Greyound-Busse, die aus Darwin kommen.

Übernachtungsmöglichkeiten

Besonders schön wohnt man in der Cygnet Bay Perl Farm gegenüber der Cygnet Bay. Es gibt Safarizelte und hübsche Cottages, in denen einmal Perlenzüchter gewohnt haben.

Über das Visitor Center in Broome kann man Unterkünfte in den Aborigine-Gemeinden auf der Halbinsel buchen.

 

 

 

Tagestouren ab Broome (*)

Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

 

© Foto: Tourism Western Australia
Text: Uta Maass (aktualisiert: 03/22)

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
Tel:  030 - 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular
  

ASP Prem 100