Home

1001 Reisetipp

Planen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

Kalbarri Nationalpark

Westaustralien - Highlights der Korallenküste


 

Viele, wunderschöne Wildblumen und der Murchison River, der sich 80 km durch tiefe Schluchten schlängelt, machen den Kalbarri Nationalpark zu einem interessanten Ziel auf der Strecke von Perth Richtung Norden (oder umgekehrt).

Das Küstenstädtchen Kalbarri liegt 6 ½ Autostunden nördlich von Perth und ist Ausgangspunkt zum Park. Wer ohne eigenes Auto oder Camper unterwegs ist, kann eine mehrtägige Tour ab Perth buchen, die entweder weiter Richtung Exmouth (und wieder zurück) oder sogar entlang der gesamten Westküste führt und in Broome oder Darwin endet. Nahezu alle Touren legen einen Stopp im Kalbarri Nationalpark ein (siehe unsere Vorschläge unten).

Am besten erkundet man den Park, in dem man durch den Busch und die zahlreichen, tiefen Schluchten des Murchison River wandert. Natürlich geht das auch mit einem Kanu - ein atemberaubendes Erlebnis.

Für ein unentspannteres, aber nicht weniger interessantes Erlebnis kann man an einem der vielen Aussichtspunkte wie wem "Nature's Window" (siehe Foto unten), dem "The Loop", dem "Z Bend", dem "Red Bluff" und der "Pot Alley" einen Stopp einlegen und eines der beliebten Fotos machen.

Noch entspannter ist der bandneue, 2020 eingeweihte Skywalk (siehe Foto oben).
 

TWA Kalbarri NaturesWindow 1000© Foto: Toursim Western Australia / Kalbarri Natures Window

Wo liegt der Kalbarri Nationalpark?

Der Nationalpark liegt 553 km nördlich von Perth, das sind ca 6 Autostunden.

Wann ist die beste Reisezeit?

Eigentlich kann man den Nationalpark das ganze Jahr über bereisen, jedoch kann es in der Regenzeit zwischen Dezember und März evtl. etwas stürmisch werden, wenn ein Zyklon über die Küste fegt.

Ansonsten ist die Zeit zwischen April & September ideal.

Wie kommt man hin?

Der Kalbarri Nationalpark ist mit einem normalen PKW befahrbei - kein Geländewagen nötig!

Kalbarri wird mit Bussen von Integrity angefahren. Man fährt zuerst bis zur Haltestelle Binnu und steigt dort in einen Shuttle Bus um. Mehr Infos dazu gibt es → hier.

Auch mehrtägige Touren auf dem Weg von und nach Exmouth im Norden oder weiter bis Broome machen einen Stopp im Kalbarri Nationalpark.

Unser Tipp:

Wer nicht mit dem eigenen PKW/Camper unterwegs ist, nimmt den Integrity Bus und sollte in Kalbarri übernachten. Von dort plant man den Besuch des Parks spontan. Buchungsmöglichkeiten gibt es im Visitor Centre in Kalbarri.

Übernachtungsmöglichkeiten

Im Nationalpark selbst gibt es keine Hotels oder Hostels. Die nächste Möglichkeit ist das Städtchen Kalbarri. Dort gibt es ein paar recht preiswerte Unterkünfte → Hotels/Motels .

Eine Jugendherberge gibt es in Kalbarri auch. Sie existiert schon seit vielen Jahren und sehr beliebt ist → Kalbarri Backpackers YHA

Campen kann man auf der Murchison House Station, eine der ältesten Rinderfarmen in Westaustralien (nur von April bis Oktober). Wer einen Geländewagen hat, kann auf der Farm sogar wild im Busch campen.

 

 
 

Mehrtägige Touren ab Perth (*)
- mit Stopp im Kalbarri Nationalpark -

Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
Tel:  030 - 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular
  

ASP Prem 100