Home

Planen

Fliegen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

Magazin

10 "Must Do's" in NSW

September 2020: Update zur Corona-Krise

Australien hält seine Grenzen für Touristen weiterhin geschlossen.

Infos und Updates beim Department of Health sowie hier (Popup)

Wir halten euch über unser Facebook-Page auf dem Laufenden.

 

Wir haben wir euch zusammengestellt, was man in New South Wales auf keinen Fall verpassen sollte.

Bei all unseren Vorschlägen ist es egal, ob man mit einem Mietwagen/-camper unterwegs ist oder eine Tour an der australischen Ostküste bucht; leicht erreichbar sind alle unsere "Must Do's".

BC Bridge Climb Sydney800

Alpenblühen Aussie-Style

Auf dem 650 km lange "Australian Alps Walking Track" kann man auf einfachen, kürzeren Wanderrouten, die sich für Tagesausflüge eigenen, bis hin zu anspruchsvollen Strecken New South Wales und auch Australien von einer ganz anderen Seite entdecken. Und dabei richtiges Alpenfeeling bekommen.

Mungo NP

In einem Land vor unserer Zeit

Lasst euch in der prähistorischen Landschaft des Mungo National Parks in eine Zeit zurückversetzen, die wir uns heute kaum vorstellen können. Spektakuläre Sonnenaufgänge färben die markante Dünenkette in gelbes, oranges und tiefrotes Licht. Spannende Infos und Geschichten über den Park könnt ihr während einer geführten Tour erfahren. 

Tamworth

Country-Hochburg

Tamworth ist die australische Country-Hauptstadt schlechthin. Hier gibt es alles, was das Countryherz begehrt: Einen Country Music Trail, das Walk The Country Mile Museum, ein Country Music Festival und viele andere Events rund ums Thema Country. Wer einmal in seinem Leben Line Dance tanzen möchte, sollte Tamworth einen Besuch abstatten.

Dorrigo National Park

Keine Lust mehr auf Strand und Sand?

Dann begib dich in den Dorrigo National Park, der Teil des Gondwana Rainforests ist. Wandere durch das satte Grün zu entlegenen Wasserfällen oder gehe hoch hinaus zum Skywalk, der dich in den Baumkronen zu einem Aussichtspunkt bringt und einen atemberaubenden Blick über den Regenwald bietet.

Canberra

Spektakuläre Luftballons

In Canberra (ja, das ist wirklich Australiens Hauptstadt) findet in den Herbstmonaten ein Heißluftballon-Festival statt: Das "Balloon Spectacular". Entweder genießt ihr vom Boden aus die Aussicht auf unzählige Heißluftballons, wie sie ganz nah an den Regierungsgebäuden vorbeifahren oder ihr macht selbst eine Ballonfahrt und schwebt inmitten der vielen Ballons und genießt die Aussicht von oben.

Koala

Flauschiges Krankenhaus

Das Tierkrankenhaus von Port Macquarie ist ausschließlich auf die Behandlung und Pflege verletzter Koalas spezialisiert. Eintritt ist frei, doch über eine kleine (oder größere) Spende freut man sich hier sehr, denn das Hospital wird fast ausschließlich von freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern betrieben. Wer hofft, einen Koala auf den Arm nehmen zu können, wird hier allerdings nicht fündig.

Bridge Climb

Hoch hinaus

Ein absolutes MUSS ist der Bridge Climb auf der Sydney Harbour Bridge, die als eine der wenigen Brücken weltweit so eine Tour anbietet. Genießt von dort oben eine fantastische Aussicht und erfahrt wissenswertes über die Brücke.

Pebbly Beach

Gruppenfoto mit Kängurus

Wer kommt nicht mit der Vorstellung haufenweise Kängurus zu sehen nach Australien? Am Pebbly Beach im Murramarang National Park in der Nähe von Batemans Bay könnt ihr das, ohne auch nur einen Cent dafür bezahlen zu müssen. In großer Anzahl leben, liegen und entspannen sie hier. Also legt euch einfach dazu und genießt dieses einzigartige Erlebnis.

Blue Mountains

3 Schwestern aus den Bergen

Wenn ihr in Sydney unterwegs seid, solltet ihr unbedingt einen Abstecher in die Blue Mountains machen und die "Three Sisters" besuchen. Vom Echo Point Lookout bei Katoomba habt ihr zudem nicht nur einen perfekten Blick auf die Three Sisters, sondern auch eine spektakuläre Aussicht über die Blue Mountains.

Byron Bay

Vielseitig, vielseitig, vielseitig

Wer in NSW unterwegs ist, für den ist ein Stopp in Byron Bay obligatorisch. Und die Möglichkeiten, die sich bieten, sind enorm: Ob am Strand im Wasser toben oder einfach nur den Surfern zuschauen, das Cape Byron Lighthouse umwandern, verschiedene Nationalparks im Hinterland erkunden oder die dortigen Meeresbewohner kennenlernen. Hier kommt jeder auf seine Kosten.

© Fotos: DPIE / John Spencer; Stefanie Stadon; Canberra Tourism;  Konrad Langer; Tourism Tamworth; Bridge Climb Sydney; Tourism Australia / Time Out Australia
Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr

   Kontaktformular