Home

Planen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

Magazin

Highlights im Nordwesten

Corona-Update: Australien hält seine Grenzen für Touristen weiterhin geschlossen. Infos und Updates beim Department of Health sowie hier (Popup)

Tipps & Informationen zu Western Australia

 

Der Nordwesten ist eines der letzten echten Wildnisgebiete der Erde. Diese Region bietet atemberaubende Kontraste, Milliarden von Jahren alte Schluchten, skurrile Felsformationen und die höchsten Wasserfälle Westaustraliens.

Broome

Broome

Broome, die Perlenmetropole Westaustraliens, produziert dank ihres sauberen Wassers die begehrtesten Perlen der Welt. Am 22 km langen Strand Cable Beach können Besucher auf dem Rücken von Kamelen in den spektakulären, feuerroten Sonnenuntergang reiten.

Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Broome ist das Sun Picture Cinema (Foto oben), ein Kino, in dem man in Liegestühlen unter den Sternen die neuesten Blockbuster schaut.
 

Wo: 1.872 km südwestlich von Darwin; 2.224 km nordöstlich von Perth

Beste Reisezeit: Mai bis Oktober

Mehr Infos:

Wie kommt ihr hin?

  • Mit dem eigenen PKW/Camper
  • mit Greyhound von Darwin
  • mit einem Flug von Perth oder Darwin
  • mit einer Tour von Darwin oder Perth

 

Interessante Tagestouren ab Broome (*)

 
(*) = Partner-Links; du verlässt die Reisebine-Webseite - mehr Infos ganz unten

Kimberley Region

King George Falls

Die Kimberley Region gehört zu den letzten unerforschten Wildnisgebieten der Erde und bietet den größten Schatz an Aboriginal Kunstwerken: Gravuren, Malereien und Artefakte.

Hier entstanden über Jahrmillionen einmalige Landschaftsformen, die an Schönheit und Dramatik kaum zu überbieten sind.
 

Wo: 500-800 km nordwestlich von Broome (je nach Ziel); 300-500 km nordöstlich von Kununurra

Beste Reisezeit: Mai - Oktober

Mehr Infos: Australia's North West

Wie kommt ihr hin?

  • mit dem eigenen, geländefähigen Fahrzeug
  • mit einer mehrtägigen Tour ab Broome
  • mit einem Schiff Broome ↔ Darwin
     

Unser Tipp: Die unten vorgeschlagenen Touren sind nur "Schupperausflüge". Wer die Kimberleys besser kennenlernen möchte, sollte sich mehrere Tage Zeit nehmen und an einer mehrtägige Tour teilnehmen.

 

Touren für einen kurzen Trip ab Broome oder Kununurra (*)

(*) = Partner-Links; du verlässt die Reisebine-Webseite - mehr Infos ganz unten

Purnululu Nationalpark

Cathedral Gorge

Kununurra, das östliche Zentrum der Kimberley Region, ist der ideale Ausgangspunkt für Touren zum UNESCO Weltnaturerbe der Bungle Bungle Range im Purnululu Nationalpark. 1983 überflog ein Filmteam die Gegend und "entdeckte" dieses Naturwunders, den Aboriginals der Gegend, den Kija, jedoch war die Gebirgskette bereits seit rund 20.000 Jahren bekannt.
 

Wo: 300 km südlich von Kununurra

Beste Reisezeit: Mai - September

Mehr Infos: Parks & Wildlife WA

Wie kommt ihr hin:

  • Mit dem eigenen geländefähigen PKW/Camper
  • Mit einer Tour von Darwin nach Broome/Perth
  • mit einer Tour von Perth nach Darwin
  • mit einer Tour von Broome
     

Unser Tipp: Der Purnululu Nationalpark ist 300 km (!!) von Kununurra entfernt. Für einen Tagestrip eigentlich zu weit. Touren beinhalten daher einen Flug, der die Sache teuer macht. Wir empfehlen lieber eine mehrtägige Tour über die interessante Gibb River Road ab Broome zu den Bungle Bungles.

 

Kurztouren ab Kununurra (*)

(*) = Partner-Links; du verlässt die Reisebine-Webseite - mehr Infos ganz unten

Karijini Nationalpark

Coral Bay

Die einzigartige Felsenlandschaft des Karijini Nationalparks in der Pilbara-Region bietet die besten Fotomotive. Atemberaubend ist der Blick vom Aussichtspunkt des Nationalparks, wo vier Schluchten zusammentreffen. Zur Erfrischung kann man unter Wasserfällen oder in kühlen Felsenpools schwimmen.
 

Wo: 338 km südlich von Port Hedland

Beste Reisezeit: Mai bis September

Mehr Infos:

Wie kommt ihr hin?

  • Mit einer Tour von Perth
  • mit dem eigenen Auto/Camper (geländefähig ist von Vorteil)
  • eine Verbindung mit Bus/Bahn gibt es nicht
  • im Park übernachten: Karijini Eco Retreat

Cape Leveque

Cape Leveque

Das Cape Leveque auf der Dampier Halbinsel besticht mit einsamen, weitläufigen Stränden, azurblauem Wasser und den imposanten Pindan Cliffs.

In der Regenzeit zwischen November und April ist die Straße oft gesperrt. Dreieinhalb Stunden fährt man bis an die Spitze und wird mit dramatisch aussehenden, roten Felsen, türkisfarbenem Wasser und strahlend-weißen Stränden belohnt.

Wer nicht selbst fahren möchte, keine eine der interessanten Tagestouren (*) buchen.
 

Wo: 300 km nordöstlich von Broome

Beste Reisezeit: Mai - September

Mehr Infos: Australia's Northwest

Wie kommt ihr hin?

  • Mit dem eigenen PKW/Camper
  • mit einer Tour ab Broome (siehe unten)
     

Unser Tipp: Möchte man von der vor kurzem aspahltierten Straße zu den einzelnen interessanten Punkten abbiegen, ist ein geländefähiges Fahrzeug nötig, da die Wege dorthin Sand- & Schotterpisten sind.

 

Tagestouren ab Broome (*)

 

 

(*) = Partner-Links; du verlässt die Reisebine-Webseite - mehr Infos ganz unten

Gibb River Road

Windjana Gorge

Sie steht bei vielen Offroad-Liebhabern auf der "Bucket-List", die legendäre Gibb River Road. Von Derby bis Kununurra geht es auf dieser (immer noch) unbefestigten Straße quer durch den Norden der Kimberley vorbei an riesigen Rinderstationen, zerklüfteten Bergketten und Nationalparks mit tiefen Schluchten, Wasserfällen und Felsenpools

Achtung: Die Straße ist nur während der Trockenzeit von Mai bis Oktober befahrbar!
 

Wo: Start in Broome oder Kununurra

Länge: 660 km

Beste Reisezeit: Mai - September

Beste Dauer: 6 Tage

Wie kommt ihr hin?

  • Mit dem eigenen geländefähigen PKW/Camper
  • Mit einer Tour von Darwin nach Broome/Perth
  • mit einer Tour von Perth nach Darwin
  • mit einer Tour von Broome
© Fotos: Tourism Western Australia; Stefanie Stadon
Aktualisiert: 07/20 (sab)

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
  030 / 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular